Wie viel sollte ein Golden Retriever wiegen?

Im Rassestandard wird nicht angegeben, wie viel ein Golden Retriever wiegen sollte. Ein Idealgewicht ist demnach nicht vermerkt.

Allgemein wird für Rüden jedoch eine Gewichtsklasse zwischen 30 – 34 kg als ideal empfunden und bei Hündinnen ein etwas geringeres Gewicht von ca. 24 – 30 kg.

Das Gewicht ist jedoch immer in Relation zur Größe zu sehen. Eine kleine Retrieverhündin mit 30 kg mag zu viel auf den Rippen haben und ein großer Rüde mit dem gleichen Gewicht mag hingegen etwas zu mager erscheinen. Frage im Zweifelsfall einen Tierarzt nach seiner Meinung oder kontaktiere einen Ernährungsberater für Hunde.

Stehen die Hüfthöcker hervor oder die Wirbel der Wirbelsäule und die Rippen sind deutlich sichtbar oder tastbar, ist es wahrscheinlich, dass der Golden Retriever Untergewicht hat. Dies hat nicht selten krankheitsbedingte Ursachen. Ein Golden Retriever mit Untergewicht sollte immer in die Tierarztpraxis gebracht werden.

Ein Hund ohne Bauchlinie, mit Fett an Lenden und am Schwanzansatz und ohne erkennbare Taille ist hingegen zu dick und muss abnehmen. Hier ist ein kritischer Blick auf die Ernährungsweise und die Anzahl der Leckerchen zu werfen. Eine Diät ist oft langwierig, weshalb Übergewicht am besten von vorneherein vermieden wird.

Wie groß und schwer ist Dein Golden Retriever? Hinterlasse einen Kommentar. 

Weitere Links und Fragen zum Thema

Golden Retriever Wesen und Charakter
Wie schwer wird ein Golden Retriever?

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.