Golden Retriever Mix/Mischling

Golden Retriever Mischling als Alternative zum reinrassigen Golden Retriever


Sind Sie auf der Suche nach einem Golden Retriever Welpen, Golden Retriever Mix, Golden Retriever Deckrüden oder möchten Sie einem Golden Retriever in Not helfen? Hier gibt es kostenlose Golden Retriever Kleinanzeigen.

Kategorie:Golden Retriever Mix

1
Max, Golden Retriever Mischling, sucht neues Zuhause

Max, Golden Retriever Mischling, sucht neues Zuhause

Der 1 jährige Max sucht einen neuen Besitzer. Max ist sehr kinderlieb, verspielt und gut erzogen. Leider können wir uns…
17/11/2014
Göppingen
Baden-Württemberg
Aufrufe: 8999
Preis: € 200
1

Golden Retriever Mix – Hybrid – Mischling

Ein Golden Retriever Mischling, manchmal auch Hybrid oder kurz Mix genannt, ist ein Hund, der aus der Verpaarung zweier unterschiedlicher Rassen hervorgegangen ist.

Auch der Golden Retriever wurde mit den verschiedensten anderen Hunderassen gekreuzt, wodurch zahlreiche Mischlinge entstanden sind.

Teilweise erlangten diese Hybride dermaßen große Beliebtheit, dass sie sogar gezielt weitergezüchtet wurden.

Man wählte den Golden Retriever als Kreuzungspartner aus, um entweder seine Wesenseigenschaften in den Mix einzubringen, oder um von seinem Aussehen (das goldene und lange Fell) optische Vorteile zu ziehen.

Das Ergebnis einer solchen Verpaarung ist allerdings oftmals nur schwer vorauszusehen.

Welche Golden Retriever Mischlinge gibt es?

Golden Retriever Mix: Goberian

Goberian Golden Retriever-Mix

Goberian Golden Retriever-Mix

Dies ist eine Mischung aus Golden Retriever und Siberian Husky.

Das Ziel war es, Hunde zu züchten, welche die wundervoll blauen Augen des Huskys und das goldene Fell des Golden Retrievers aufweisen.

Natürlich klappt dies nicht bei allen Verpaarungen.

Demnach variieren die Farbschläge des Fells zwischen Weiß, Grau, Rot, Schwarz und Goldtönen. Es gibt keine 50:50 – Aufteilung beim Aussehen. Welchem Elternteil sie am Ende ähnlicher sehen, kann demnach von Welpe zu Welpe unterschiedlich sein.

Obwohl allerdings Huskys stehende Ohren besitzen, neigen die Mischlinge eher zu Schlappohren, wie sie für die Golden Retriever typisch sind.

Beiden ursprünglichen Rassen ist jedoch gemeinsam, dass sie relativ groß sind, einen regen Bewegungsdrang haben und nicht für warmes Klima geeignet sind, da sie dichte Unterwolle und ein längeres Haarkleid besitzen. Diese Eigenschaften kann man auch bei ihren Nachkommen erwarten.

Diesem Golden Retriever Mix wird nachgesagt, er sei sehr freundlich, verspielt, intelligent und menschenbezogen. Er ist als Arbeitshund bestens geeignet und braucht ein Höchstmaß an Beschäftigung und Auslastung.

Golden Retriever Mix:  Golden Cocker Retriever

Golden Cocker Retriever

Golden Cocker Retriever. Ein Mischling zwischen Golden Retriever und Cocker Spaniel

Dieser Mix aus Golden Retriever und Cocker Spaniel ist auch unter dem Namen “English Comfort Golden” bekannt.

Häufig wird er als kleinere Variante des Golden Retrievers beschrieben.

Und tatsächlich: Zwar sind die meisten Nachkommen eher so klein gewachsen wie der Spaniel (oder nur geringfügig größer) und weisen die langen oft wellig behaarten Schlappohren desselben auf, allerdings gibt es größtenteils goldene oder cremefarbene Mischlinge, die dem Golden Retriever vom Typ her sehr ähnlich sehen.

Es sind jedoch je nach Verpaarung noch viele weitere Farbschläge möglich. Vom Temperament sind diese Golden Retriever Mischlinge aktiv und bewegungsfreudig und wollen geistig und körperlich gefördert werden.

Sie eignen sich hervorragend als Therapie- oder Familienhunde und haben ein freundliches Wesen.

Golden Retriever Mix: Golden Shepherd

Golden Retriever Mix Golden-Shepherd

Golden Shepherd: Im deutschsprachigen Raum manchmal auch “Golden Retriever Schäferhund” genannt, ist eine Mischung aus Golden Retriever und Deutscher Schäferhund.

Im deutschsprachigen Raum manchmal auch “Golden Retriever Schäferhund” genannt, ist eine Mischung aus Golden Retriever und Deutscher Schäferhund.

Die Nachkommen werden in der Regel sehr groß und kräftig und besitzen überdurchschnittlich oft den Körperbau des Schäferhundes. Allerdings ist der Rücken meist gerade wie beim Golden Retriever und nicht abfallend.

Der Kopf weist ebenfalls eher Züge und Fellfarbe des Golden Retriever Elternteils auf, während der Rest des Körpers äußerlich mehr an den Schäferhund erinnert.

Andere Farbkombinationen sind natürlich ebenfalls möglich.

Der Golden Shepherd ist aktiv, intelligent und auch sehr wachsam. Er braucht eine konsequente Erziehung und Sozialisierung und muss ausreichend beschäftigt werden. Sportarten wie Agility und Obedience sind für ihn ideal. Bei gutem Training eignet er sich als Familien-, aber ebenso als Arbeitshund.

Golden Retriever Mix: Goldendoodle

Goldendoodle Golden Retriever Mischling Pudel

Goldendoodle
Dieser Name entspringt einer Kombination aus Golden Retriever und Poodle (dem englischen Wort für Pudel), den Elterntieren dieses Mischlings.

Dieser Name entspringt einer Kombination aus Golden Retriever und Poodle (dem englischen Wort für Pudel), den Elterntieren dieses Mischlings.

Beim Goldendoodle werden sowohl Zwerg- als auch Großpudel für eine Verpaarung eingesetzt. Dementsprechend ist am Ende die zu erwartende Endgröße des Hybrids.

Der ursprüngliche Zweck der Verpaarung von Golden Retriever und Pudel war, einen besonders allergikerfreundlichen Hund zu erschaffen, der kaum haart.

Obwohl der Goldendoodle tatsächlich wenig Fell verliert, konnten Studien eine besondere Allergikereignung jedoch nicht bekräftigen.

Das Fell des Goldendoodle ist wellig oder lockig wie das des Pudels, wobei die Farbschläge variieren.

Am beliebtesten sind jedoch Goldtöne. Vom Bewegungsdrang oft ein wenig ruhiger als der Golden Retriever sind die Doodles freundliche und intelligente Familienhunde, die allerdings wenig auf das Hab und Gut ihrer Besitzer aufpassen und als Wachhunde nicht geeignet sind.

Der Goldendoodle zählt zu den beliebtesten Golden Retriever Mischlingen.

Golden Retriever Mix:  Goldador

Goldador

Goldador
Dieser Golden Retriever Mix vereint zwei der beliebtesten Familienhunde überhaupt: den Labrador Retriever und den Golden Retriever. Die Nachkommen sind auch unter den Namen “Golden Labrador”, “Golden Labrador Retriever” sowie “Goldador Retriever” bekannt.

Dieser Golden Retriever Mix vereint zwei der beliebtesten Familienhunde überhaupt: den Labrador Retriever und den Golden Retriever. Die Nachkommen sind auch unter den Namen “Golden Labrador“, “Golden Labrador Retriever” sowie “Goldador Retriever” bekannt.

Zweck dieser Verpaarung war einen intelligenten und ausgeglichenen Arbeitshund zu schaffen und dieses Ziel ist mehr als gelungen.

Heute werden diese Golden Retriever Mischlinge vielfältig eingesetzt: als Drogen- oder Bombenspürhunde, als Mitglied von Rettungshundestaffeln, als Therapie- oder Behindertenbegleithund.

Der Goldador ist lernfähig, loyal, freundlich und vereint alle guten Wesenszüge seiner Eltern. Da diese sich auch in Größe, Körperbau und Farbe sehr ähnlich sind, ist das Ergebnis dieses Mixes weitestgehend vorhersehbar.

Neben goldenen, cremefarbenen und roten Fellvarianten gibt es manchmal auch rein schwarze Goldador, falls der Labrador Retriever ein schwarzer Rassevertreter war.

Allerdings ist das Deckhaar meistens kurz und kräftig wie beim Labrador Retriever und sehr selten befedert und lang wie beim Golden Retriever.

Weitere Golden Retriever Mischlinge (eine Auswahl):

  • Australian Retriever: Golden Retriever x Australian Shepherd
  • Beago Retriever: Golden Retriever x Beagle
  • Golden Dox: Golden Retriever x Dackel
  • Golden Boxer: Golden Retriever x Boxer
  • Gollie: Golden Retriever x Collie
  • Goldmation Retriever: Golden Retriever x Dalmatiner

Sind diese Mischlinge reinrassige Hunde?

Mischling Golden Retriever

Agiler Golden Retriever Mischling im Schnee.

Obwohl viele der oben genannten Golden Retriever Kreuzungen sich zunehmend an Beliebtheit erfreuen und sich viele Züchter diesen Designerrassen verschrieben haben, sind sie allesamt nicht von der FCI anerkannt.

Dies ist auch gar nicht möglich, da körperliche und optische Eigenschaften bei einem Wurf nicht vorhersehbar sind und selbst bei erneuter Verpaarung der gleichen Elterntiere gänzlich andere Nachkommen entstehen können.

Es wäre also kaum machbar einen einheitlichen Rassestandard für diese Golden Retriever Mischlinge aufzustellen.

Varianten in Körperbau, Fellfarbe und Charakter lassen einfach zu viel Spielraum für Individualität. Allein der Name Mischling macht deutlich, dass eine einheitliche Zucht kaum umzusetzen ist.

Dennoch bestreben einige ehrgeizige Züchter eine Anerkennung ihrer Hybride und versuchen über mehrere Generationen gleiche Nachkommen zu züchten in Hinblick auf Wesen und Aussehen.

Ob sie dieses Ziel jedoch erreichen bleibt anzuwarten. Streng genommen sind schließlich auch die heutigen Rassehunde aus diversen Kreuzungen hervorgegangen.

Gibt es Risiken einen Golden Retriever Mix zu kaufen?

Golden Retriever Mischling

Ist ein Golden Retriever Mischling gesünder als ein reinrassiger Hund? Nein!

In Hinblick auf die letztendliche Größe mag es ein wenig risikoreich erscheinen, einen Golden Retriever Mix Welpen zu erwerben. Je nachdem mit welcher Rasse der Golden Retriever gekreuzt wurde, kann das Endresultat nämlich deutlich variieren.

Zwar wird oft eine Vermutung hinsichtlich der finalen Größe oder des Aussehens ausgesprochen, dennoch haben Sie keine Garantie. Gleiches gilt für den Charakter.

Achten Sie beim Kauf eines Golden Retriever Mix also immer auch auf die Rasse mit welcher verpaart wurde, begutachten Sie nach Möglichkeit beide Elterntiere und holen Sie Informationen bezüglich deren Wesen ein. So erhalten Sie eine solide Basis, um den Welpen beurteilen zu können.

Allerdings ist und bleibt ein Mischling immer eine kleine Wundertüte.  Mit Erziehung und Training lassen sich auch die Golden Retriever Mischlinge gut ausbilden und sozialisieren und werden tolle und treue Familienhunde.

Es ist nicht vorauszusehen ob sich beim Mischling nicht unerwünschte Erbkrankheiten ausbilden.

 

Sind Golden Retriever Mischlinge gesundheitlich robuster als reinrassige Hunde?

Man sagt Mischlingen gerne nach, sie seien nicht so krankheitsanfällig und leben länger.

Betrachtet man eine Verpaarung von unterschiedlichen Rassen, so ist der Genpool beim Mix sicherlich vielfältiger und nicht so inzuchtbelastet wie bei seinen reinrassigen Eltern.

Labradoodle, Golden Retriever Mix

Labradoodle, Golden Retriever Mix, am Strand.

Allerdings können Erbkrankheiten dennoch weitergegeben werden, und zwar sowohl vom Vater, als auch der Mutter.

Krankheiten, die beim Golden Retriever demnach vermehrt auftreten, könnten auch beim Welpen später auftauchen. Das Gleiche gilt ebenso für die rassetypischen Krankheiten des anderen Paarungspartners.

Eine Studie, die von der Tierärztlichen Hochschule Hannover durchgeführt wurde, hat als Resultat ergeben, dass Mischlinge keinesfalls robuster als reinrassige Vertreter ihrer Art waren und demnach genauso oft beim Tierarzt landen. Ein eindeutiger Unterschied bezüglich Krankheitsanfälligkeit ließ sich also beim besten Willen nicht ausmachen.

Um die Lebensspanne einzuschätzen, sollte man ebenso die Elterntiere zur Beurteilung heranziehen. Ihre Lebenserwartung sagt viel über das mögliche Alter der Nachkommen aus, es gibt allerdings auch hier keinerlei Garantie.

Haben Sie einen Golden Retriever Mischling? Beschreiben Sie ihn! Was sind seine Eigenschaften, was ist sein Charakter! Bitte hinterlassen Sie einen Kommentar!

6 thoughts on “Golden Retriever Mix/Mischling

  1. Wir haben einen knapp 3 jährigen Golden-Aussi-Mix vor drei Monaten
    als “second Hand” Hund in unsere Familie aufgenommen. Unsere alte, reinrassige Golden Retriever-Dame (11 1/2 Jahre) liebt ihn sehr. Das Temperament hat unser Neuzugang
    vom Aussi. Er ist sehr schnell auf “180” und braucht viel Beschäftigung. Den Hang zum
    Apportieren und sein Äußeres hat er vom Golden. Eine wirklich super-Mischung. Wir lieben
    ihn alle sehr.

  2. Hallo ich habe seit knapp einem Jahr einen Aussi-Goldenredriver Mix ,ich habe Sie im Alter von 8 Wochen bekommen ich kann nur Positives über meine Süsse Berichten Top Sozialverhalten,gegenüber Artgenossen lernt schnell und hat auch die Nötige ausdauer .Und will auch viel Beschäftigt werden und liebt das Wasser und auch lange Spaziergänge und herumtollen mit Artgenossen kommen ihr auch endgegen .Kann und würde mich immer wieder für diese Zwei Komponenten Endcheiden.

  3. Ich hatte einen Golden Retriever – Terrier Mix (Ich vermute das es sich um einen Fox Terrier handelt. Vom Wesen war mein Balu sehr sehr freundlich, aufgeweckt und hatte Spaß am toben, aber er hat auch sehr gern gekuschelt. Ich denke mal dass er das quirlige vom Terrier hatte. Leider musste ich ihn vor knapp 2 Wochen über die Regenbogenbrücke gehen lassen. Bin eben auf der Suche nach einem neuen Wegbegleiter, am liebsten wieder ein Golden Retriever Mischling. Seine Widerristhöhe war etwa 45cm. Die Größe und sein Aussehen waren für mich perfekt. Wer sehen möchte wie er aussah, kann mich gerne kontaktieren.

  4. Wo finde ich die erwähnte Studie von der TiHo Hannover? Wie heißt diese und aus welchem Jahr ist sie? Ich würde mich gern detaillierter mit dem Thema auseinandersetzen. Jeder Hinweis wäre mir eine große Hilfe. Danke 🙂

Schreibe einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.