Golden Retriever Forum
Golden Retriever Forum – Fragen zum Golden Retriever beantworten

Forum für Golden Retrieverfragen

Wenn Du konkrete Fragen zum Golden Retriever hast, so empfehle ich Dir den Besuch eines der folgenden Golden Retriever Foren.

Dort gibt es viele Golden Retriever Experten, die Dir mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Ein Golden Retriever Forum ist ein Platz zum Austauschen von Gedanken, Meinungen und Erfahrungen.
Dort kannst Du eine Frage stellen und nach einer kurzen Zeit bekommst Du Antworten von den Foren Mitgliedern.

Golden Retriever Forum

Im Golden Retriever Forum kannst Du gezielt Deine Fragen an Golden Retriever Besitzer, Golden Retriever Experten und Golden Retriever Züchter richten.

Golden Retriever Forum
Im Golden Retriever Forum kannst Du gezielt Fragen zum Golden Retriever stellen.

Golden Retriever Foren werden üblicherweise kostenlos und als Ehrenamt betrieben. Man sollte also immer im Hintergrund behalten, dass es für die Forenbetreiber viel Arbeit und Mühe erfordert ein Forum zu betreiben.

Den richtigen Ton zu treffen und auch beizubehalten ist dabei wichtig. Bitte beachte daher die Netikette im Forum.

Welches Golden Retriever Forum ist zu empfehlen?

Empfehlen kann ich z. B. folgende Golden Retriever Foren:

Fehlt ein Forum in dieser Auflistung? Bitte nimm mit mir Kontakt auf!

Dieser Beitrag hat 2 Kommentare

  1. Korb Manuela

    Ich kann es immer noch nicht fassen. Was dem Goldenretriever in Kühl passiert ist und seinem Frauchen. In RTL kann man es nachlesen und Google. Paul wurde im Tierheim eingeschläfert. Nur weil wahrscheinlich ein Nachbar anrief und dummes Zeug den Ordnungsbehörden erzählte. Aus Platzmangel sagte man. Ich muss mein Ärger hier loslassen. Die Frau soll kämpfen und nichts zahlen. Das sollen die ,die angerufen haben.. Sorry…..das muss ich los werden. Der arme Hund….

    1. GoldenR.de

      Hallo Manuela!

      Oh m ein Gott! Ich weiß gar nicht recht, was ich dazu sagen soll. Was für eine schreckliche und tieftraurige Geschichte. 🙁

      Der arme Hund musste seinen letzten Weg ohne sein Frauchen antreten. Kurz nach seinem 15 Geburtstag. Zum Heulen.
      Unbegreiflich, warum niemand vor der Einschläferung (Tierheim überfüllt oder nicht!) die Besitzerin kontaktiert hat. Ich dachte bislang immer, es sei Tierärzten verboten, ein Tier ohne triftigen Grund einzuschläfern und ein „volles Tierheim“ sollte kein Grund sein. Punkt.
      So eine Aktion nach dem Anruf einer unbekannten Person zu starten, mag ja in Ordnung sein. Es ist toll, wenn sich gekümmert wird. Aber dieser Fall ist einfach nur lachhaft. Der Hund wird beschlagnahmt, weil das Amt sein Wohlergehen als nicht gewährleistet sieht, nur um das Tier dann im Endeffekt ohne Grund zu töten. Häh?
      Die arme Besitzerin hatte ihn 15 lange Jahre und nun mussten sich beide auf diese schreckliche Weise trennen. Und der arme Hund verstand vermutlich die Welt nicht mehr. 🙁
      Wieso hat niemand erstmal überprüft, ob es dem Hund wirklich schlecht ging und wie er zu Hause gehalten wurde? Laut Anwalt hat ja ein Tierarzt sogar bestätigt, dass der Hund einfach nur alt ist. Wieso wurde der Besitzerin verweigert, den Hund zu besuchen?
      Wir werden es nie erfahren.

      Ich kann Ihre Aufregung auf jeden Fall nachvollziehen. Mir kocht gerade auch das Blut.
      Liebe Grüße,
      Vanessa

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.